Meine Welt
Meine Welt 

Meine Weg 2018

Anreise am 30.04.18 mit dem Flix-Bus von Düsseldorf über Paris nach Bayonne und von dort am 01.05. nach SJPdP von wo ich am 02.05. zu meinem 3. Camino Frances aufgebrochen bin.

 

Es war wieder ein sehr schöner Camino und diese 805 km von Saint Jean Pied de Port in den Pyrenäen nach Santiago de Compostela sollen, anders als geplant, nicht die letzten auf dem Camino Frances gewesen sein. 

 

Einen ganz lieben Dank gilt den Mitpilger/innen, die mich über Tage und Wochen begleitet und mein Handeln, Denken und Fühlen in dieser Phase und darüber hinaus mitbestimmt haben.

 

Es waren neue und sehr wichtige Erfahrungen die ich machen durfte, auch, wenn ich die letzten ca. 150 Kilometer bis Santiago wieder alleine gegangen bin. Ich brauchte diese Zeit um das Erlebte der letzten Wochen zu ordnen und zu erfahren was der Sinn dieser Pilgerreise war...eine Pilgerreise die eigentlich meine letzte sein sollte aber....

Nur in der Selbstliebe, dem Leben vertrauend und in der Ehrlichkeit können wir uns bedingungslos dem Weg in seiner ganzen Einfachheit überlassen und wichtige Erkenntnisse für das weitere Leben sammeln.

 

 

Mein Camino in Bildern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

August 2018

Ich habe beschlossen, das ich das Pilgern als festen Bestandteil in mein Leben einbaue. Ich spüre, nirgends kann ich mich so im eigenem Sein aufhalten, soviel Freude mit mir zuvor fremden Menschen erleben, wie dort, wo Schmerz, Verzicht und Opfer als positive Zeichen gesehen werden. 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Heinrich Pinant